NOTGELD

(wird laufend ergänzt)

Lehesten: Novenber 1920, Juni 1921

Besatzungsgeld (Alliierte Militärbehörde) 1944

Oberhof: Dezember 1919, Oktober 1921

Neuhaus am Rennweg: Gutscheine, Notgeld 1921

Gemeinde Blankenstein: August 1921

Gemeinde Steinheid: Notgeld 1920

Gemeinde Stützerbach: Gutscheine (preußischer Anteil) 1921

Gemeinde Stützerbach: Notgeld (ehemals Sachsen Weimar) 1921

Gemeinde Igelshieb: Notgeld 1921

Schmiedefeld am Rennsteig: Notgeld 1921

In der Stückelung 1x 10 Pfg., 1x 20 Pfg., 1x 25 Pfg., 2x 50 Pfg.. Die Vorderseite zeigt jeweils ein Wappen der Gemeinde, mit Elementen der für den Ort typischen Industrie. Die Rückseite der Notgeldscheine ist unterschiedlich gestaltet und gibt einen Einblick in Handwerk und Gewerbe der Gemeinde. Interessant für den Rennsteig ist die Abbildung der Rennsteigbahn auf den 20 und 25 Pfg. Scheinen.

{besps}notgeld{/besps}