29. Januar

Einmütigkeit im Thüringer Landtag. Die Abgeordneten aller im Landtag vertretenen Parteien vereinbaren, einen "Masterplan Wanderwegenetz" zu erstellen. Den Auftrag hierfür erhielt die Landesregierung vom Parlament. Bis Mai 2017 hat die Regierung nun Zeit einen solchen Plan vorzulegen.

Wegweiser an der Kalten Küche

Kernpunkt soll sein, dass das Wanderwegenetz zukünftig ausgedünnt werden soll. Klasse statt Masse ist dabei das Ziel. 17.000 km ist derzeit das Thüringer Wanderwegenetz lang. Wirtschaftstaatssekretär Maier (SPD) machte dazu im Landtag am 29. Januar einige grundsätzliche Ausführungen. Qualität und Service seien dabei der Schlüssel zum Erfolg. Zugpferd wird der Rennsteig bleiben. Ein neuerliches Qualitätssiegel wird offenbar noch nicht angestrebt. Daneben rangieren solche Wanderwege wie der Lutherweg (900 km Wegelänge in Thüringen) und der Goethe-wanderweg bei Ilmenau.

Ansporn bei diesem ehrgeizigen Plan wird auch sein, dass im Jahre 2017 der 117. Deutsche Wandertag erneut in Thüringen stattfinden soll. Ausgetragen wird er von der Stadt Eisenach und der Wartburgregion.