02. September
380 kV-Leitung zwischen Friedrichshöhe un Pechleite

Die Fotos wurden wiederum von Manfred Kastner bereitgestellt und sollen den Baufortschritt direkt am Rennsteig dokumentieren.

  

Baustelle bei Mast 32

Rennsteig bei Ländergrenzstein 50 aus Ri. Pechleite   

 

links: Rennsrteig hier umverlegt, rechts: Forststraße rechts der Absperrung, Rennsteigumverlegung links

 

links: neuer Verlauf, rechts: neuer Verlauf mündet auf den Rennsteig bei Ländergrenzstein Nr. 47  

derzeitige Situation bei Ländergrenzstein 47 aus Ri. Friedrichshöhe

 

02. September                                                                                                                             Wasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig

(Bilder: Manfred Kastner)

Die Einhausung der Grenzsteine klappt einwandfrei (linkes Bild). An manchen Stellen ist es aber notwendig, auch den Rennsteig in die Baustelle mit einzubeziehen, da dort sehr beengte Verhältnisse vorherrschen (rechts).

 

04. bis 07. September                                                                                                                                      Wasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig

Zwischen Ländergrenzstein 14 und 13 ist der Rennsteig nicht passierbar. Laut Protokoll ist aber die Begehbarkeit des Rennsteiges jederzeit zu gewährleisten. Die Baufirma wurde darauf hingewiesen.

Rennsteig zwischen tein 14 und 13 nicht begehbar

 

bei Ländergrenzstein 16

bei Ländergrenzstein 17

Nähe Alte Landesgrenze

 

11. SeptemberWasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig

Die Fotos stammen von Manfred Kastner

 

Stand der Bauarbeiten an der Alten Landesgrenze

in der Nähe von Stein 16 (hinten mit Haube)

 

17./ 18. SeptemberWasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig

Konrtolle der Baumaßnahmen, Rückbau des Weges nach Beendigung der Bauarbeiten erfolgte noch nicht, so dass die Wanderer teilweise noch auf der aufgeweichten Bautrasse laufen müssen.Bilder: Manfred Kastner

 

Baustellenschild

links: am Burgberg, rechts: Baustelle verlässt am Ochsenbach den Verlauf des Rennsteiges

links: Nähe Stein Nr. 30, rechts: Blick vom Stein 28 in Richtung Alte Landesgrenze

bei Stein 16, noch kein Rückbau nach Verfüllung der Trasse

22. bis 24. September
Wasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig

 

 Manfred Kastner teilt mit:

Zur Bauberatung am 21.09.2015 wurde von unserer Seite (Jens Pastowski vom Regionalverbund war mit anwesend), nochmals darauf hingewiesen, dass immer noch massive Behinderungen der Wanderer vorliegen. Der aktuelle Wanderweg ist zum Teil immer noch nicht begehbar (siehe Bilder 3724, 3725), obwohl bei der Begehung am 26.09.2014 festgestellt wurde “dass keine Behinderungen auf dem Rennsteig für die Wanderer zugelassen werden sollen”.

Desweiteren wurde auf die Vorbereitung des Skiwanderweges zur kommenden Wintersaison, setzen der Markierungsstangen an den Ländergrenzsteinen und die Befahrbarkeit durch den Pistenbully (Breite: 4,00 m) aufmerksam gemacht.

Die folgenden Fotos stammen von Manfred Kastner

 

links: Grenzstein 32, rechts: Arbeiten in Richtung Grenzstein Nr. 32

Rennsteigzustand bei Grenzstein Nr.10

links: bei Ländergrenzstein Nr. 18, rechts: bei Ländergrenzstein Nr. 11

bei Ländergrenzstein Nr. 12

 

29. SeptemberWasserleitung Allzunah-Neustadt am Rennsteig, Rennsteigumverlegung

seit heute ist eine Umleitungsroute, veranlasst durch den Regionalverbund in Betrieb:

Abzweig Ochsenbach - Eingang Wohlrosestrasse bis Obere Planie, auf dem Oberen Planieweg bis zur Kreuzung Rosenborn, weiter über die Schobsestraße zum Großen Dreiherrnstein und zurück.

Diese Ausweichroute hat gegenüber dem Rennsteig  etwa eine Mehrlänge von 600 m.

Die Umleitung soll während der Zeit der Bauarbeiten genutzt werden. Nach Beendigung der Arbeiten wird der Originalwegeverlauf saniert und wieder freigegeben.

Die Bilder der Bauarbeiten zeigen deutlich, dass eingegangene Verpflichtungen, den Rennsteig schonend zu behandeln, nicht eingehalten werden konnten.

Die ganze Misere jedoch haben die genehmigenden Behörden zu verantworten, die in sehr blauäugiger Art und Weise für die Baumaßnahme auf einem denkmalgeschützten Objekt eine Baugenehmigung erteilt haben.

Bilder: Manfred Kastner

Umleitungshinweis am Abzweig Ochsenbach aus Richtung Neustadt am Rennsteig

Richtungsschild für die Umleitungsroute

Passend dazu folgender Spruch:

Es ist schlecht, wenn in unseren Tagen so viele von Heimat und Kultur reden und gleichzeitig die Basis dessen verhunzen, was Heimat eigentlich erst mit Inhalten erfüllt.

Hubert Weinzierl