06. Mai
380KV - Hochspannung am Rennsteig
 

Am 21. April 2015 informierte ich Herrn Dirk Manthey, Verantwortlicher Projekt-kommunikation bei 50 Hz Transmission über die Notwendigkeit des Schutzes des Rennsteiges und seines Inventars im Zuge des Baues der 380 KV Leitung zwischen Masserberg und Friedrichshöhe.

Am 06.05. erhielt ich per E-Mail eine Antwort von Herrn Manthey.

Er versicherte mir, dass alle notwendigen Schritte auf den Weg gebracht werden, damit der Rennsteig keinen Schaden erleidet.

Eine erste Vorortberatung hat bereits stattgefunden.

Wortlaut meiner Mail:

Gesendet: Dienstag, 21. April 2015 07:18

An: Manthey Dirk (50HzT EC)

Betreff: 380KV zwischen Masserberg und Friedrichshöhe

Sehr geehrter Herr Manthey,

als Mitinitiator der Unterschutzstellung des Rennsteiges als Denkmal, fühle ich mich mit verantwortlich für den Erhalt und die Pflege aller historischen Grenzsteine am Rennsteig.

Ich würde Sie bitten, dafür Sorge zu tragen, dass die betroffenen Grenzsteine am Rennsteig, in den Bereichen, wo Ihre Planungen den Verlauf des Rennsteiges beinträchtigen, vor Baubeginn gesichert werden und nach Bauende durch berechtigte Vermesser (ÖBVI oder Thüringer Kataster-und Vermessungsverwaltung) wieder neu gesetzt werden.

Sie unterliegen genau wie der Weg Rennsteig den Bestimmungen des Thüringer Denkmalschutzgesetzes.

Ich befürchte, dass die zuständigen Denkmalschutzbehörden diesen Umstand nicht ausreichend in ihren Stellungnahmen gewürdigt haben.

Gerne stehe ich Ihnen für Rücksprachen oder für eine Vorortbesichtigung zur Verfügung. Sie können sich auch auf meiner Web-Seite über meine Arbeit informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Rüger

Bucher Straße 8a

96524 Neuhaus-Schierschnitz

Tel. 036764 72263

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: www.rennsteig-rueger.de

Antwort von Herrn Manthey am 06.05.2015:

Sehr geehrter Herr Rüger,

vielen Dank noch einmal für Ihren Hinweis. Leider komme ich erst heute dazu, Ihnen dazu inhaltlich zu antworten.

Ich habe Ihr Anliegen an die Projektleitung weitergegeben. Diese hat die ausführenden Firmen noch einmal aus diesem Anlass über die Bedeutung der Grenzsteine und auch der historischen Rennsteigbeschilderung informiert. Dies ist unverzüglich, also noch im April geschehen. Die Firmen wurden angewiesen, die Beschilderung zu schätzen und wenn notwendig einzupacken, damit keine Schäden entstehen. Wir haben für jeden Bauabschnitt (intern Baulos genannt) einen Baukontrolleur täglich vor Ort, der darauf achtet, dass die Anweisung befolgt wird.

Sollten Sie vor Ort dennoch Situationen feststellen, die bei Ihnen Sorgen über den Erhalt der Grenzsteine auslösen, melden Sie sich bitte.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dirk Manthey

Verantwortlicher Projektkommunikation

Kommunikation / Public Affairs

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

T +49 30 5150 3419

T +49 30 5150 2199

M +49 173 6756634

50Hertz Transmission GmbH

Eichenstraße 3A

12435 Berlin - Germany

www.50hertz.com

 

09. Mai                                                                                                                                                         43. GutsMuths Rennsteiglauf

  • Supermarathon, Eisenach Schmiedefeld, 72,7km, 2211 Starter
  • Marathon, Neuhaus-Schmiedefeld, 43,5km, 2728 Starter
  • Halbmarathon, Oberhof-Schmiedefeld, 21,1km, 6492 Starter